Stricken, Ohrringe, Musik und andere Notwendigkeiten
  Startseite
    Strickerei
    Wollfee
    Schmuckes
    MusikOz
    Self Portrait Tuesday
    Saturday Sky
    Notwendigkeiten
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Kaufladen
   chartbreaka.blog
   Aspiranten
   beatfinder
   OzWiz
   Luciakind
   Juliakind
   Parallelwelt




www.flickr.com
This is a Flickr badge showing photos in a set called Schmuck. Make your own badge here.



Locations of visitors to this page


Da lese ich gerne:














Arts Blog Top Sites

kostenloser Counter



http://myblog.de/flimmerglimmer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Self Portrait Tuesday

Vor einiger Zeit stie? ich auf diese Seite. Die Idee, einmal in der Woche ein 'Selbstportr?t' aufzunehmen, fand ich faszinierend. Denn man kann es mit einer Vielzahl von M?glichkeiten ausf?llen. Die neuen Socken zeigen, sich an eine Episode aus der Kindheit erinnern, ein besonders gelungenes Foto - unendliche viele Variationen und nicht zuletzt k?nnte so eine Art Fototagebuch entstehen.

Dass ich mich aber nun zum Mitmachen entschieden hab, lag einfach daran, dass ich es geschafft habe, Fotos von meinem Handy auf den PC zu transferieren. (Ihr d?rft mich Held nennen!). So wird es dann hoffentlich m?glich sein, dem w?chentlichen Anspruch gerecht zu werden, denn meine dicke Kamera schleppe ich halt nicht immer mit mir herum.

Seit gestern habe ich einen 'Leihhund' zum Spazierengehen.
Meiner Mutter tun die Gesichtsnerven weh und da wurde sie wegen der K?lte dazu verdammt, zu hause zu sitzen.
Vorhin war ich mit Zwergschnautzerdame Paula im Wald unterwegs.
Wundersch?nes Wetter, die Sonne f?hlte sich schon recht warm an.



Der Hund und ich.




Brrrrrr. Es war halt doch noch ziemlich kalt.
1.2.06 13:55


Wolle wickeln

Gestern und vorgestern habe ich meine Abende damit verbracht, Kauni-Wolle zu wickeln.
Ich hatte wohl schon mal eigenartig Ger?te gesehen, die wie aufgespannte Regenschirme aussehen und die einem das Wickeln erleichtern sollen, und ich hatte auch schon geh?rt, dass man sich vielleicht von jemandem die Wolle halten lassen soll. Da ich aber nicht ?ber dieses obige Ger?t verf?ge und die einzig brauchbaren und anwesenden Arme ins Bett mu?ten, dachte ich - mal wieder - 'ach, das geht schon irgendwie'.
Es ging auch irgendwie - es hat nur gedauert. Und wenn ich es positiv sehen soll - es hat meine Nerven gest?rkt. Denn wenn ich diese Wickelei ?berstanden habe, wird mir ja wohl ein Muster keine (nervlichen) Schwierigkeiten mehr bereiten.
Ich verf?ge jetzt ?ber drei Kugeln Kauni - ja, ich habe mir hoffentlich die Reihenfolge gemerkt.
Da ich aber nun ersteinmal emotionalen Abstand von der Wolle brauchte, habe ich gestern Abend noch schnell Socken aus roter Lana Grossa Megaboots Stretch f?r die Tochter angeschlagen.
Ein ganz ordentliches Kn?uel, ich brauchte blo? die Banderole entfernen.
2.2.06 13:49


Self Portrait Tuesday

Als ich mich heute fragte, welches Foto denn an der Reihe sei, fiel mir spontan dieses Bild ein:



Mein Opa Hans und ich mit Gummihund.
Allerdings war ich ganz erstaunt, als ich sah, wie klein ich auf dem Bild noch bin. Ich glaubte, eine konkrete Erinnerung daran zu haben: wir spielen auf dem Boden, ich sehe den Staub durch die Sonnenstrahlen wirbeln. Aber das kann gar nicht sein, da war ich ein knappes Jahr alt, wie soll ich mich daran erinnern k?nnen?
7.2.06 10:18


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 06/2006

Fast alle Strickerinnen (zumindest zwischen 35 und 45 Jahren) haben in den 80er Jahren wie wild gestrickt. Dann lie?en die meisten es kollektiv sein. Und wurden dann vor wenigen Jahren neu infiziert! Wie kam es dazu? Habt Ihr eine Idee?

?hm, ich habe so kurz vor dem 'richtigen' Teenie-Alter gestrickt, danach hatte ich dann anderes zu tun. Ab und zu hat es mich dann noch an die Stricknadeln gezogen. Aber so richtig erst, seit ich - auf der Suche nach Bastelanleitungen f?r den Kindergarten-Bazar - ?ber das Internet auf die vielen sch?nen bunten Sockengarne gesto?en bin. Da war ich ganz fassungslos, kannte ich doch nur ein paar Uni-Farben von Regia. Und die 'Blogger-Szene' fand ich ebenso erstaunlich.

Es fragte das Wollschaf.
7.2.06 11:57


Post aus WeitWeitWeg

T?t?, ich habe heute Post von meinem sehr netten Secret Pal Wendi bekommen.

Hach, ein P?ckchen aus Amerika! Der Postbote dr?ckte es mir mit einem 'Heute nur ein P?ckchen' in die Hand. Heute nur ein P?ckchen, wie bitte, ist der Mensch blind? Ein P?ckchen aus ?bersee.



Da habe ich dann nicht lange gefackelt und habe es ge?ffnet.



Sch?n eingewickelt in meiner Lieblingsfarbkombination, orange und rosa. Und das war alles im P?ckchen drin:




Amerikanische Kekse, ein schicker Blog mit Magnet (der h?ngt jetzt schon am K?hlschrank) und sehr sch?ne Lion Brand Wolle, die wirklich meine Lieblingsfarben kombiniert. Wendi, wie hast du das denn geschafft? Aber das witzigeste war der amerikanische 'Labello'. Der riecht n?mlich nach Pfefferminz und macht k?hle Lippen, ein ganz neues Erlebnis.

Die Kekse haben wir erstmal kritisch be?ugt und dann probiert.



Sie schmecken superlecker!

Liebe Wendi, vielen herzlichen Dank! Die Idee, Dinge zu schicken, die f?r dich allt?glich sind, mir hier aber v?llig unbekannt, finde ich toll. Ich habe mich sehr gefreut. Dankesch?n!
7.2.06 18:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung