Stricken, Ohrringe, Musik und andere Notwendigkeiten
  Startseite
    Strickerei
    Wollfee
    Schmuckes
    MusikOz
    Self Portrait Tuesday
    Saturday Sky
    Notwendigkeiten
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Kaufladen
   chartbreaka.blog
   Aspiranten
   beatfinder
   OzWiz
   Luciakind
   Juliakind
   Parallelwelt




www.flickr.com
This is a Flickr badge showing photos in a set called Schmuck. Make your own badge here.



Locations of visitors to this page


Da lese ich gerne:














Arts Blog Top Sites

kostenloser Counter



http://myblog.de/flimmerglimmer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Strickerei

Fassungslos

saß ich heut wieder vor den Gaben meines one skein secret pals.
Der Oz konnte es nicht fassen, dass ich schon wieder ein Päckchen mein eigen nennen konnte.



Wir erinnern uns an das wahsinnige pal, das letztens noch dem Grünrausch verfallen war?
Dieses mal wählte es Rottöne: Erdbeeren, Rosen, Schafe. Aber seht selbst:



Selbstgemachte Erdbeermarmelade *schmatz* - die werde ich wohl mit den Schokoladenmonstern teilen. Eistee, der das ganze Päckchen ganz wunderbar zum duften brachte, süße Maschenmarkiere und ist das ein Schlüsselanhänger? Der wird sich gleich zu meinem Frosch gesellen. Und die Wolle: Wollmeisen in RosenRot. Ich hatte ja schon in vielen Blogs die Wollmeisenwolle bewundert, aber noch keine bestellt. Und es stimmt, sie ist außergewöhnlich weich und farbenprächtig. Das RosenRot ist eine sehr schöne Mischung aus verschiedenen Rottönen mit dunklem Rosa. Für Socken eigentlich irgendwie fast zu Schade. Und dann noch eine selbstgemachte Karte mit einem kultigen orangefarbenen Schaf.
Ich sollte darüber nachdenken, mir eine Pinnwand zuzulegen, an der ich solch schöne Karten befestigen kann.
Und selbst die zur Verpackung genutzte Tüte war noch so schön, dass sie mit aufs Foto mußte.

Liebes pal, so ein liebevoll zusammengestelltes Päckchen - DankeDankeDanke.
21.7.06 20:41


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 29/2006

Wenn ihr mit mehreren Farben strickt, wie entgeht ihr dann den verwirrten Knäueln. Entwirrt ihr nach jeder Reihe? Legt ihr die Knäuel in einer bestimmten Art und Weise hin? Habt ihr besondere Tricks?

Ich habe noch nie mit so vielen Farben auf einmal gestrickt, daher kann ich gar nichts dazu sagen. Nachdem ich schon einige Antworten bezüglich des entstehenden Chaos gelesen habe, werde ich das wohl auch so schnell nicht tun.
18.7.06 10:13


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 28/2006

Welche Randmasche bevorzugst du? Und warum?

Hm, meine Oma hat zwar immer gesagt, dass ich als Randmasche einfach eine Masche abheben soll. Aber irgendwie mache ich gar keine Randmaschen. Nur, wenn es in der Anleitung steht.
11.7.06 16:42


Schon wieder Socken

auf den Nadeln. Aber im Moment geht das Stricken nur ganz langsam voran.



Das Muster ist aus dem Sabrina Sonderheft 'Socken & Söckchen' und strickt sich sehr angenehm. Irgendwie sieht es aber bei mir viel welliger aus als im Heft. Hm. Ob das an meiner Stricktechnik liegt? Oder ob die Socken im Heft wohl gebügelt wurden? *örgs*
Ich hoffe, das gibt sich beim tragen.
Eigentlich finde ich es ja schöner, wenn das Muster über den ganzen Socken geht. Da ich aber die Vermutung hatte, dass das im Schuh unbequem sein könnte, stricke ich den Fuß nun glatt rechts.
5.7.06 16:58


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 27/2006

Was machst Du, wenn Dein Strickstück einfach nichts werden will? Geduldig immer und immer wieder ausbessern und ribbeln bis es etwas ist? Oder ab damit in die Mülltonne? Oder versuchen die Fehler zu übersehen?

Kleine Fehler, bei denen mir der Aufwand der Korrektur, z.B. des Zurückstrickens, zu groß erscheint - das hängt aber auch von der Tagesform ab - übersehe ich schon mal. Da bin ich dann nicht so streng mit mir.
Bis jetzt habe ich mich auch noch nicht in eine Sache hineingebissen.
Also wenn ein Muster zu schwierig ist, schwenke ich spätestens nach dem dritten vergeblichen Versuch zu einem anderen Muster um. Vielleicht klappt's ja dann beim nächsten mal besser.
Wenn's gar nicht gut aussieht und irgendwie nicht richtig ist, ribbel ich. Wegwerfen mußte ich nur einmal etwas, weil die Wolle das Ribbeln nicht überlebt hätte.
Es fragte das Wollschaf.
4.7.06 09:36


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung